Sieger der Geographieolympiade

Sieger der Geographieolympiade

Wettbewerb „Diercke Wissen“ 2020/2021

Gib die Jahreszeit an, die kalendarisch in Australien im März endet.
Ordne die Städte München, Bern, London und Bordeaux nach ihrem geographischen Längengrad von West nach Ost.
Einerseits ist es die Bezeichnung für ein dünnes Seil, andererseits der Name des gesuchten Nebenflusses der Aller.

Auch in diesem Schuljahr haben wieder über 50 Schüler beim Geographiewettbewerb unseres Gymnasiums „Diercke Wissen“ am 27. Mai versucht, diese und weitere Fragen über Deutschland, Europa und die Welt zu beantworten.

Beim Wettbewerb der Klassenstufen kannten sich Johanna Weigel (5d) und Ole Wägner (5c) am besten in Deutschland aus. Sie sind die Sieger der 5. Klassen, Nick Krüger (6a) holte sich den 1. Platz in der Klassenstufe 6, neben Marvin Hoffmann (7d), der das Siegertreppchen der 7. Klassen bestieg. Klassenstufensieger der 8. Klasse wurde Ole Hage (8a) und als zweite weibliche Siegerin holte Lia-Sophie Logos den Sieg in Klassenstufe 9. Nochmals HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an alle Sieger.

Zwischen den Klassenstufensiegern Lia-Sophie, Ole und Marvin wurde in einer zweiten Wettbewerbsrunde am 04. Juni der Schulsieger ermittelt – HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an Marvin Hoffmann. Er ist unser diesjähriger Schulsieger.

Allen Sieger wurde am 15.06. in der Frühstückspause zu ihren Erfolgen gratuliert. Sie erhielten eine Urkunde und einen Gutschein der Buchhandlung Fischer in Jessen.

Übrigens endet in Australien im März der Sommer, am westlichsten liegt Bordeaux, gefolgt von London, dann Bern und am östlichsten liegt München und der Nebenfluss der Aller heißt Leine – hättet ihr´s gewusst? Dann seid nächstes Jahr bei einer neuen Runde „Diercke Wissen“ dabei.

Wir freuen uns auf euch.

Eure GEOGRAPHIE-Fachschaft