Fachbereich Biologie

In zwei umfassend ausgestatteten Experimentalräumen werden die Schüler sowohl klassisch als auch medial mit den verschiedensten „Geheimnissen der lebenden Natur“ vertraut gemacht. Naturobjekte einschließlich einem großem Aquarium, zahlreiche Modelle und weitere Materialien unterstützen die Unterrichtsarbeit ebenso wie moderne Mikroskope und Computertechnik. Die Schüler vollziehen im Wesentlichen eine Reise von den Wirbeltieren (Klassenstufe 5), zu den Pflanzen (Klassenstufe 6), vom Reich der Zellen zu den Wirbellosen ( Klassenstufe 7), zum Menschen (Klassenstufe 8) ehe sie die Natur als komplexes System unter ökologischen (Klassenstufe 9) genetischen und evolutionsbiologischen Gesichtspunkten (Klassenstufe 10) betrachten.

In der Abiturstufe ist die Biologie Bestandteil des Wahlpflichtbereichs und wird unter fachwissenschaftlichen Aspekten halbjährlich wechselnd betrachtet: Zellbiologie / Stoffwechselphysiologie; Genetik und Entwicklungsbiologie; Sinnesphysiologie und Verhalten; Ökologie.

Die Mehrheit der Schüler entscheidet sich alljährlich in der Sekundarstufe II für Biologie als Wahlpflichtfach im Bereich der Naturwissenschaften, so dass in den letzten Jahren immer zwei Profilkurse pro Jahrgang gebildet werden konnten.

Jährlich führen wir die Biologie-Chemie-Olympiade in den Klassenstufen 8 bis 10 durch. Die Schulpreisträger werden zu weiterführenden Olympiaden des Landes Sachsen-Anhalt delegiert.

Exkursionen / ganztägige Praktika:

  • Klasse 5 Tierpark Jessen
  • Klasse 9 Wald, Ökologiepraktikum
  • Klasse 10 Naturkundemuseum Berlin