Unsere Schule stellt sich vor
Abiturienten mit besten Wünschen verabschiedet

Abiturienten mit besten Wünschen verabschiedet

Mit einem weinenden, aber auch mit einem lachenden Auge verabschiedete das Gymnasium Jessen am vergangenen Samstag seine diesjährigen Abiturienten, die die Schulleiterin Monika Kaufhold als „ein besonderen Jahrgang“ bezeichnete.

Nicht nur Eltern, Großeltern, Lehrerschaft und die Vorsitzenden des Fördervereins, Frau Deike Gottwald, waren Gast der festlichen Veranstaltung im Forum des Gymnasiums Jessen – auch dem Bürgermeister der Stadt Jessen, Michael Jahn, war es eine Ehre, die jungen Erwachsenen bei der feierlichen Zeugnisvergabe zu begleiten und zu ihren herausragenden Ergebnissen zu beglückwünschen. Neun Absolventen erreichten in den schriftlichen und mündlichen Prüfungen einen Notendurchschnitt von 1,4 und besser, der Gesamtdurchschnitt des Abiturs am Gymnasium Jessen lag bei 2,27.

Mit einem Durchschnitt von 1,0 schrieb sich Niklas Schmidt als Jahrgangsbester in das Goldene Buch des Gymnasiums ein. Diese Leistung wurde auch vom Förderverein gebührend anerkannt.

Umrahmt wurde die Zeugnisübergabe durch Beiträge des Kammerchores unter der Leitung von Udo Sommer und der Theatergruppe unter der Leitung von Cosima Schmidt.

Bei der Anerkennung aller Leistungen bleiben nur noch Wünsche für einen zufriedenen Start in die zukünftige Lebensphase offen. Wir wünschen unseren Abiturienten für ihren weiteren Lebensweg das Beste und hoffen, den ein oder anderen wieder einmal am Gymnasium Jessen begrüßen zu dürfen!

Menü schließen